jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.08.2019 / Feuilleton / Seite 11

Auf dem Sprung

In »Tunnel über der Spree« plaudert Autor Hans Christoph Buch aus dem Nähkästchen

Thomas Schaefer

»Als ich Sarah Haffner im Herbst 1963 erstmals begegnete«; »Als ich Klaus Schlesinger Mitte der siebziger Jahre kennenlernte«; »Um meine erste Begegnung mit Uwe Johnson zu schildern … « In anekdotischem Plauderton eröffnet Hans Christoph Buch einzelne Texte seiner Sammlung »Tunnel über der Spree« – dem Anlass angemessen: Am 13. April feierte er seinen 75. Geburtstag und beschenkte sich mit »Traumpfaden der Literatur«, bei denen es sich freilich eher um Wege handelt, auf denen Buch Zeitreisen in die eigene Vergangenheit und in die der deutschen Literatur unternimmt. Die genannten Namen deuten es an: Es handelt sich oft um Personal, das einer heutigen, jungen Leserschaft kaum noch etwas sagen dürfte. Doch bietet Buch ausreichend Prominenz auf und plaudert – nicht immer diskret – aus dem Nähkästchen.

Alle hat er gekannt, und offensichtlich ist es ihm ein lustvolles Anliegen, diese Beziehungen zu präsentieren – nicht immer zugunsten der Porträtierten. Mehrfac...

Artikel-Länge: 3110 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €