Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
02.08.2019 / Ausland / Seite 7

An Bord mit Valerio

Gedanken zum Abschluss der Serie über die Fahrt des Rettungsschiffs »Open Arms«

Christiane Barckhausen-Canale

Am gestrigen Donnerstag erschien in der jungen Welt die letzte Folge des Schiffstagebuchs, das Valerio Nicolosi an Bord der »Open Arms« verfasst hat. Die Übersetzung des Textes hielt mich in der vergangenen Woche davon ab, die Nachrichten zu verfolgen, und so erfuhr ich erst am Donnerstag nachmittag, dass sich im Mittelmeer eine Tragödie ereignet hatte. Man sprach von 100, möglicherweise sogar 150 Toten. Von Menschen, die ertrunken waren, weil es dort kein einziges Rettungsschiff mehr gab.

Als ich die Nachricht las und die ersten Aufnahmen der Szenen sah, die sich im Mittelmeer abspielten, musste ich an Valerio denken, der gerade erst die »Open Arms« verlassen hatte und nach Hause, nach Rom, zurückgekehrt war. Was musste er empfunden, welches Gefühl der Ohnmacht musste ihn überfallen haben!

Ich habe Valerio noch nicht persönlich kennengelernt, aber wir haben miteinander korrespondiert, und ich sah ihn auch am Abend des 26. Juli in einer Talkshow des itali...

Artikel-Länge: 3578 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €