Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
01.08.2019 / Feuilleton / Seite 11

Beleidigt in Bayreuth

Nachschlag vom grünen Hügel

Maximilian Schäffer, Bayreuth

Der britisch-nigerianische Drag-Künstler Le Gateau Chocolat ließ nach seinem Auftritt bei der neuesten Tannhäuser-­Inszenierung in Bayreuth über Facebook verlauten, er fühle sich ungerecht behandelt, gar beleidigt. Man hätte ihn als einzigen Künstler ausgebuht und das wegen seiner sexuellen Identität und Hautfarbe. Dies muss als queere Divenhaftigkeit verbucht werden, denn zum wahren Buhmann des Abends geriet Dirigent Waleri Gergijew. Der Russe vermied es in den letzten Jahren systematisch, sich eindeutig gegen die homophoben Kampagnen des Kremls zu positionieren. Nicht nur während der Aufführung bekam der 66jährige Leiter der Münchner Philharmoniker sein Fett weg, indem seiner reaktionären Gesinnung möglichst viel Buntheit und Popkultur entgegengesetzt wurde. Auch im Anschluss pfiffen und johlten die Festspielbesucher aufgrund der schlampigen Musikarbeit, die den Sängern hörbar Probleme bereitete.

Dass Homosexualität bei den oberen Zehntausend keine groß...

Artikel-Länge: 3017 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €