Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Gegründet 1947 Dienstag, 4. August 2020, Nr. 180
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti« Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
31.07.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Ausbau der Atomkraft

Erforschung und Nutzung von Nuklearenergie im Mittleren und Nahen Osten

Karin Leukefeld

Israel ist die eigentliche Atommacht im Mittleren und Nahen Osten, das Land hält diesbezügliche Informationen jedoch geheim. Unmittelbar nach Gründung des Staates 1948 soll ein Forschungsprogramm begonnen worden sein, Unterstützung kam sowohl von Frankreich als auch von Großbritannien. Die ersten Nuklearwaffen wurden vermutlich in den sechziger Jahren hergestellt. Israel weigert sich aus »Gründen der nationalen Sicherheit«, internationalen Kontrollabkommen beizutreten. Die jüngsten Pläne – die allerdings schon seit mehr als 20 Jahren diskutiert wurden – sehen den Bau eines weiteren Atomkraftwerks vor. Dabei gibt es Überlegungen, die regionale Kooperation mit arabischen Staaten und Ingenieuren zu fördern. Das könne dem Frieden dienen.

»Saubere, zuverlässige und friedliche Energie« soll auch das Ziel der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) beim Ausbau der Atomenergie sein. Das Kraftwerk Baraka bei Al-Dhafra/Abu Dhabi ist seit 2009 im Bau und könnte 2020 fe...

Artikel-Länge: 3358 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €