Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
27.07.2019 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Eis Málaga

Maxi Wunder

Jetzt muss es mal raus: Es gibt kaum ein »Urlaubsland« auf dieser Welt, das im vorigen Jahrhundert nicht von Verbrechen der deutschen Faschisten heimgesucht wurde. Allein das Wort »Urlaubsland«, das es in keiner anderen Sprache gibt, verrät diese typisch deutsche Neigung zur Verzweckung von etwas, das einem nicht gehört, für egoistische Genussgelüste.

»Das boykottieren wir diesmal!« sagt Moni. Meine alte Schulfreundin, mit der ich einen gemeinsamen Urlaub für Januar plane, blättert eifrig in Katalogen.»Lass uns in die Ukraine fahren, nach Tschernobyl, oder nach Ruanda«. Einige Reiseveranstalter haben sich nämlich auf »Dark tourism« spezialisiert und bieten erholungsgelangweilten Nachrichtenguckern ein morbides Vergnügen an: Reisen an Horrororte, an denen kürzlich noch Genozide oder Reaktorunfälle wüteten … Punk in allen Ehren, denk’ ich, aber Tschernobyl im Januar ist mir zu kalt, und Ruanda liegt nicht am Meer, und überhaupt: Ist das nicht pervers, diese...

Artikel-Länge: 3361 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €