Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Januar 2020, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
27.07.2019 / Feuilleton / Seite 10

Alles so schön sauber hier

Das als »erste sozialistische Stadt Polens« erbaute Nowa Huta wird zum Trendbezirk

Reinhard Lauterbach

Wenn man sich Krakow auf der Autobahn aus Richtung Oberschlesien nähert, sieht man an einer Stelle von den umgebenden Bergen aus die ganze Stadt vor sich liegen. Aus dieser Richtung weit entfernt und etwas am Rande des Häusermeers scheint die Luft über der Beinahe-Millionenstadt an einer Stelle etwas dunkler zu sein als anderswo. Das ist der Himmel über Nowa Huta – der seit 1949 für die Beschäftigten des östlich von Krakow errichteten Stahlkombinats erbauten Trabantenstadt. Auch wenn die Hütte heute nur noch einen Bruchteil ihrer einstigen wirtschaftlichen Bedeutung hat – die Zahl der Jobs ist von 40.000 im Jahre 1989 auf heute noch 3.000 direkt im Werk und weiteren 4.000 bei ausgelagerten Abteilungen zurückgegangen –, ist ihr ökologischer Schweif mit bloßem Auge zu sehen. Dass der heutige Betreiber, der indische Konzern Arcelor-Mittal, den letzten Hochofen unter dem Einfluss der EU-Klimapolitik in diesem Herbst herunterfahren will, sehen Umweltschützer i...

Artikel-Länge: 7257 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €