Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
26.07.2019 / Thema / Seite 12

Gespaltenes Weltproletariat

»Imperiale Lebensweise«, Arbeiteraristokratie und Opportunismus. Ein Beitrag zur Debatte um eine »neue Klassenpolitik«

Peter Schaber

Berlin ist hip und deshalb hat es eine Hanf- und Vaporizer-Messe. Ich bin linker Journalist und deshalb neben dem mageren Zeilengeld auf gelegentliche Aushilfsjobs auf Messen und Baustellen angewiesen. Und so kommen wir Ende Juni zusammen, die »Mary Jane«-Expo und ich. Für 20 Euro die Stunde, ein ganz guter Lohn, schraube ich irgendwelche Vitrinen zusammen und hänge Hochglanzbanner auf Trennwände. Der Job ist langweilig, der Kollege nett, die Messe riesig. Viele der Aussteller geben Zehn-, wenn nicht Hunderttausende Euro aus, um hier ihre Showrooms aufzubauen. Fette Holzkisten werden extra aus den USA eingeflogen, um die E-Zigaretten und Verdampfer im richtigen Ambiente ausstellen zu können. Plus macht hier aus dem Verkauf kaum jemand. »Das ist alles nur Werbung, der Brand, die Marke stehen im Mittelpunkt«, sagt mein Kollege, der sich mit diesem Business besser auskennt.

Einen Tag, nachdem wir mit dem Aufbau fertig sind, beginnt die Messe. Abertausende Ki...

Artikel-Länge: 18657 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €