Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
24.07.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Mondlandung in Bremen

Linkspartei freut sich über erste Regierungsbeteiligung in westdeutschem Bundesland. SPD will den Vorgang »nicht so hoch hängen«

Kristian Stemmler

Dietmar Bartsch hat nicht lange nach einer passenden historischen Analogie gesucht. Offenbar vom 50. Jahrestag der Mondlandung inspiriert, variierte der Linke-Fraktionschef im Bundestag die Worte von US-Astronaut Neil Armstrong: Das sei »ein kleiner Schritt für die Menschen in Bremen, ein großer für das Machtgefüge in Deutschland«, sagte Bartsch den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Auslöser seiner Euphorie: das »Ja« der Bremer Parteibasis der Linken zu einer »rot-grün-roten« Koalition beim Mitgliederentscheid, dessen Ergebnis Montag abend verkündet worden war.

Wie erwartet, machten die Mitglieder in der Urabstimmung per Brief den Weg frei für das Bündnis mit SPD und Bündnis 90/Die Grünen. Damit steht der ersten Regierungsbeteiligung der Linkspartei in einem westdeutschen Bundesland nichts mehr im Wege. An der Abstimmung hatten 347 der rund 620 Mitglieder teilgenommen. 266 Mitglieder votierten für den rund 140 Seiten umfassenden Koaliti...

Artikel-Länge: 6639 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €