Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
23.07.2019 / Ausland / Seite 7

Expansion mit anderen Mitteln

Mehrfamilienhäuser bei Ostjerusalem nach Beschluss von israelischem Gericht zerstört

Gerrit Hoekman

Am Montag morgen haben Bulldozer damit begonnen, 16 Mehrfamilienhäuser am Stadtrand von Ostjerusalem abzureißen. Das meldete die amtliche palästinensische Nachrichtenagentur WAFA. Gut 100 Haushalte hätten ihre Bleibe verloren. Palästinensische Menschenrechtsgruppen sprachen von der größten Abrissaktion seit dem Junikrieg 1967.

Laut israelischem Verteidigungsministerium stehen die Häuser im Dorf Sur Baher zu dicht an der Grenzanlage, weshalb sie ein Sicherheitsrisiko darstellten. Das Oberste Gericht in Jerusalem hatte der Aktion unlängst sein Okay gegeben, obwohl das betroffene Gebiet nach dem Osloer Abkommen von 1993 von der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) mit Sitz in Ramallah verwaltet wird. Vertreter der PA betonten, die Gebäude hätten allesamt über die benötigte Baugenehmigung verfügt.

Laut dem Fernsehsender Al-Dschasira wurde die völkerrechtswidrige Aktion von über hundert israelischen Soldaten geschützt, die im Morgengrauen mit Flutlichtunter...

Artikel-Länge: 3758 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €