Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
22.07.2019 / Politisches Buch / Seite 15

Wacklige These

Neues Heft von Arbeit – Bewegung – Geschichte zu Rosa Luxemburg und aktueller Geschichtskultur

Rainer Holze

Unter den Beiträgen der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Arbeit – Bewegung – Geschichte fordert der unter dem Titel »Rosa Luxemburgs Allianz mit der SPD-Bürokratie: Eine Kritik ihrer Politik in Polen, 1893–1918« veröffentlichte Aufsatz von Eric Blanc am stärksten zur Diskussion und zur Entgegnung heraus. Der Autor möchte mit seinem Beitrag der aus seiner Sicht weit verbreiteten Idealisierung Rosa Luxemburgs – viele Autoren würden sie »heutzutage allzu unkritisch als eine humanistische, undogmatische und demokratische Alternative zu Sozialdemokratie, Leninismus und/oder Stalinismus« sehen – entgegenwirken. Dabei fällt der für einen aktuellen Aufsatz bemerkenswerte Umstand ins Auge, dass er sich nicht mit den relevanten neueren Forschungsergebnissen zu Rosa Luxemburg – etwa von Annelies Laschitza, Feliks Tych (1929–2015) und Holger Politt – auseinandersetzt, sondern nur auf die Biographie von John P. Nettl aus dem Jahre 1966 Bezug nimmt, die si...

Artikel-Länge: 2963 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €