Gegründet 1947 Dienstag, 21. Januar 2020, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
20.07.2019 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Amatxi

Maxi Wunder

Seit Tagen regnet es in Biarritz, und ich kriege Eisfüße am Strand. Auf dem Meer sind nur wenige Surfer, ein Mann geht schleppend an mir vorbei mit demoliertem Gesicht – grün, blau, lila – Surfunfall. Mir fällt der G-7-Gipfel ein, der dieses Jahr vom 24. bis 26. August in Biarritz stattfindet und der Aufruf der »anarchistischen Krawalltourist_innen« zum Gegengipfel vom 19. bis 24. August in Irun-Hendaye, einem baskischen Grenzstädtchen 33 Kilometer südwestlich von Biarritz. Das wird sicher lustig, aber bis dahin ist es noch einen Monat hin. Den möchte ich vor Ort für die tiefere Erforschung des angeblich so singulären, keiner irdischen Sprachfamilie angehörenden Baskischen nutzen. Ich meine nämlich, Beweise für seine Verwandtschaft mit dem Aztekischen gefunden zu haben, dem »Nahuatl«, und treffe mich deswegen mit dem Sprachwissenschaftler Jean-Luc Cassardi (Name von der Redaktion geändert) zum Mittagessen in einem »Ja­tetxea« (baskisch für »Restaurant«).

...

Artikel-Länge: 3114 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €