Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
18.07.2019 / Medien / Seite 15

Radio Sandino: Stimme der Revolution

Vor 40 Jahren meldete der Sender den Sieg der Sandinisten in Nicaragua

André Scheer

Nicaragua, 19. Juli 1979. Der Diktator ist geflohen, die Revolution hat gesiegt. Aus den Rundfunkgeräten ertönt die Siegesmeldung: »Volk von Nicaragua, das gesamte Land ist befreit! Nicaragua ist frei!« Es ist das Signal von Radio Sandino.

Wenige Monate zuvor, am 27. Dezember 1978, hatte sich der Sender der Sandinistischen Nationalen Befreiungsfront (FSLN) erstmals gemeldet. Guerilleros der Südfront »Benjamín Zeledón« nahe der Grenze zu Costa Rica betrieben ihn. In dem Nachbarland waren bereits gut ein Jahr zuvor Beiträge von Radio Sandino produziert worden, ausgestrahlt von einem alten und schwachen, in einem Baumwipfel versteckten Kurzwellensender. Zu Beginn gab es täglich nur drei halbstündige Sendungen.

Möglichst leise, damit die Schergen der Somoza-Diktatur nichts bemerkten, hörten Menschen im Land damals die Ansage: »Hier Radio Sandino, wir senden aus irgendeinem Ort in Nicaragua«. Das Programm bestand aus revolutionärer Musik und Nachrichten über d...

Artikel-Länge: 3330 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €