Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
17.07.2019 / Sport / Seite 16

Nicht die Spur eines Beweises

Gericht verhandelte Beschwerden von Fans von Rapid Wien nach Einkesselung

Oliver Rast

Mit einem Teilerfolg für die Fanszene von Rapid Wien endeten am vergangenen Freitag die sogenannten Maßnahmenbeschwerden von 28 Beschwerdeführern zur Causa »Derbykessel« nach 17 Verhandlungstagen vor dem Verwaltungsgericht Wien. Rückblende: 16. Dezember 2018, 328. Stadtduell zwischen Austria Wien und Rapid in der österreichischen Bundesliga. Die 1:6-Klatsche der Rapidler geriet an diesem dritten Advent zur Nebensache. Schlagzeilen machte die Einkesselung von mehr als 1.300 Rapid-Anhängern durch die Polizei in einer schmalen Gasse oberhalb der Stadtautobahn, die als Fanmarsch auf dem Weg ins Austria-Stadion waren. Bei Minusgraden wurden die Eingekesselten bis zu sieben Stunden für die Identitätsfeststellung festgehalten.

Der vermeintliche Grund: Pyrotechnik und Getränkedosen sollen während des Zuges von Rapid-Fans auf die Fahrbahn geworfen worden sein, so die ...

Artikel-Länge: 3644 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €