Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.07.2019 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Entre nous – Träume von Zärtlichkeit

Wir gehen zurück, weil wir die Gegenwart verstehen wollen. Während des Zweiten Weltkriegs heiratet die Jüdin Lena einen französischen Soldaten. Zur selben Zeit verliert die Kunststudentin Madeleine ihren Ehemann und bindet sich aus Kummer an einen Schauspieler, von dem sie schwanger wird. Viele Jahre später begegnen sich die Frauen in Lyon und freunden sich an. Schauspielerinnenfest: Mit Miou-­Miou, Isabell Huppert. F 1983.

Arte, 20.15

Holocaust: Die Geschichte der Familie Weiss

1935–1940 – Die hereinbrechende Dunkelheit (Teil eins von vier)

Wir blicken zurück: In Berlin feiern Karl Weiss und Inga Helms im Jahr 1935 ihre Hochzeit. Karl stammt aus einer jüdischen Familie, während seine Frau nac...

Artikel-Länge: 2308 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €