Gegründet 1947 Mittwoch, 20. November 2019, Nr. 270
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
12.07.2019 / Thema / Seite 12

Die Marseillaise der deutschen Arbeiter

Vor 175 Jahren erschien Heinrich Heines Lied »Die schlesischen Weber« im Pariser Vorwärts

Jürgen Pelzer

Heinrich Heine war ein Zeitdiagnostiker par excellence. Ein Dichter, der sich wie wenige zuvor oder später in die politischen und ästhetischen Debatten seiner Zeit einmischte, auch wenn ihn dies in Schwierigkeiten und Gefahr brachte. Die Kritik, für die er jahrzehntelang geschmäht wurde, zum Teil bis heute, galt den Zuständen in Deutschland, genauer in Preußen und den anderen 38 Staaten des Deutschen Bundes, die nach der Niederlage Napoleons 1813 und der restaurativen Neuordnung des Wiener Kongresses von 1814/1815 alles daran setzten, demokratische Ansätze im Keim zu ersticken.

Heine ist einer der ersten, die die deutsche Misere analysierten, d. h. jenen fatalen Zustand politischer Rückständigkeit, der sich trotz der schrittweisen Veränderungen in Industrie und Landwirtschaft, zu denen es in den 1830er und 1840er Jahren kam, nicht änderte. Heine wurde nicht müde, diese Rückständigkeit zu geißeln. Seine Waffen: Witz und Ironie, mit denen er den Verhältniss...

Artikel-Länge: 17940 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €