Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
12.07.2019 / Ausland / Seite 7

»Vernichtungsplan« gegen FARC

Kolumbiens Regierung weitet Suche nach Jesús Santrich aus. Keinerlei Sicherheit für Exguerilleros

Frederic Schnatterer

Die kolumbianische Regierung hat einen internationalen Haftbefehl für Jesús Santrich erwirkt. Das erklärte der Außenminister des Landes, Carlos Holmes, am Mittwoch (Ortszeit) am Rande einer Veranstaltung in der Hafenmetropole Barranquilla. Er habe die internationale Polizeibehörde Interpol eingeschaltet, um die Verhaftung des früheren FARC-Comandante zu erreichen. »Das kolumbianische Volk und die Nation erwarten, dass diejenigen, die Verbrechen begangen haben, vor Gericht gestellt werden.«

Santrich war am Dienstag nicht zu einer Anhörung vor dem Obersten Gericht erschienen, wo gegen ihn wegen vermeintlichem Drogenhandel ermittelt wird. Daraufhin hatte die Oberstaatsanwaltschaft zunächst einen kolumbienweiten Haftbefehl gegen den Senator der aus der Guerilla hervorgegangenen FARC-Partei beantragt. Santrich war Anfang des Monats aus der Sammlungszone für ...

Artikel-Länge: 3240 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €