Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
09.07.2019 / Ausland / Seite 6

Flugboykott zur Ferienzeit

Russland unterbricht Luftverkehr nach Georgien. Auslöser: Antirussische Unruhen im Juni

Reinhard Lauterbach

Seit Montag ist der Flugverkehr zwischen Russland und Georgien eingestellt. Grund ist eine Anordnung des russischen Präsidenten Wladimir Putin von Ende Juni wegen der vorangegangenen antirussischen Unruhen in Tbilissi und – vermutlich vor allem – einer diesbezüglichen Äußerung der georgischen Präsidentin Salome Surabischwili. Sie hatte auf die Proteste mit Verständnis reagiert und Russland vorgeworfen, das Land anzugreifen und die georgische Gesellschaft spalten zu wollen.

Anlass für die Unruhen, die am 20. Juni begannen, war das Verhalten eines Abgeordnete des russischen Parlaments. Der trotz seines kommunistischen Parteibuchs erzklerikale Sergej Gawrilow war in seiner Eigenschaft als Vorsitzender einer internationalen »Gruppe orthodoxer Abgeordneter« nach Tbilissi gereist und hatte sich, als eine Sitzung im Plenarsaal des Parlaments anstand, auf den Präsidentensessel gesetzt und begonnen, die Sitzung in russischer Sprache zu leiten. Das wiederum löste s...

Artikel-Länge: 3966 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €