Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
08.07.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Protest gegen US-Sanktionen

Beschäftigte des russischen Autoherstellers GAZ demonstrieren vor US-Botschaft

Reinhard Lauterbach

Eine Delegation der Beschäftigten des russischen Nutzfahrzeugherstellers GAZ (Gorkowski Awtomobilny Sawod – Gorkier Automobilwerk) hat am Donnerstag vor der Residenz des US-Botschafters in Moskau für die Aufhebung der Sanktionen gegen das Unternehmen demonstriert. Auf Plakaten und in Redebeiträgen hieß es, mit den Strafmaßnahmen treffe Washington »nicht Putin, sondern uns«. GAZ drohe noch vor Jahresende die Insolvenz und damit der Region Nischni Nowgorod (ehemals: Gorki) der Verlust von 40.000 Arbeitsplätzen sowie weiteren 400.000 bei Zulieferern und Händlern.

Organisiert hatte die Aktion nach Angaben der GAZ-Gruppe der Betriebsrat des Unternehmens. Eine Sprecherin sagte, alle Teilnehmer hätten für die Fahrt ins 400 Kilometer entfernte Moskau Urlaub genommen. Anlass für die Kundgebung war der US-amerikanische Unabhängigkeitstag. US-Botschafter Jon Huntsman erklärte, die USA »respektierten« auch »abweichende Meinungen«.

Es war schon die zweite derartige De...

Artikel-Länge: 3109 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €