Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
08.07.2019 / Inland / Seite 2

»Deutsche Panzer stehen an der russischen Grenze«

Protest gegen US-Atomwaffenlager in Büchel und wachsende Kriegsgefahr: DKP und SDAJ rufen zum Widerstand auf. Ein Gespräch mit Katharina Ohmayer

Gitta Düperthal

Unter dem Motto »Büchel atomwaffenfrei« finden von März bis August 20 Wochen lang Aktionen gegen das Atomwaffenlager Büchel statt. Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend und die Deutsche Kommunistische Partei beteiligen sich daran diese Woche von Donnerstag bis Sonntag. Was findet dort statt?

Bereits seit 50 Jahren kämpfen DKP und SDAJ in Rheinland-Pfalz als Teil der Friedensbewegung dagegen, dass das Bundesland zum Flugzeugträger der NATO und des deutschen Militarismus wird. Am Freitag wird es vormittags Störaktionen am Fliegerhorst Büchel geben und nachmittags eine Diskussionsrunde zum Thema: »Wie kommen wir zu einer atomwaffenfreien Welt?« Über die zunehmend aggressive Kriegspolitik der NATO werden unter anderem Marion Küpker vom Kampagnenrat »Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt« und Björn Schmidt vom DKP-Vorstand informieren. Er tritt insbesondere für aktive Entspannungspolitik gegenüber Russland ein. Am Samstag werden sich Vertreterinnen und...

Artikel-Länge: 4212 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €