Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
05.07.2019 / Ausland / Seite 7

Vergiftetes Geschenk

Pünktlich zu Venezuelas Nationalfeiertag verschärfen die USA die Blockade gegen Havanna und Caracas

Volker Hermsdorf

Unmittelbar vor dem am heutigen Freitag begangenen Nationalfeiertag Venezuelas versucht Washington, durch eine weitere Verschärfung der Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade die Solidarität zwischen Havanna und Caracas zu untergraben. Am Mittwoch (Ortszeit) verhängte das zum US-Finanzministerium gehörende »Amt für Kontrolle von Auslandsvermögen« (Office of Foreign Assets Control, OFAC) neue Sanktionen gegen das kubanische Staatsunternehmen Cubametales, das für die Ölimporte und -exporte der Insel zuständig ist. Die US-Behörde begründete ihre Maßnahme mit der Einfuhr von Rohöl aus Venezuela und der Unterstützung des Präsidenten Nicolás Maduro durch Havanna. »Maduro verlässt sich darauf, dass Kubas Regierung an der Macht bleibt, und besorgt sich von dort Militär- und Nachrichtentechnik im Austausch für Öl«, behauptete US-Finanzminister Steven Mnuchin. »Die Sanktionen gegen Cubametales werden Maduros Versuche jetzt zunichte machen, Venezuelas Öl als Inst...

Artikel-Länge: 3839 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €