Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
03.07.2019 / Ausland / Seite 2

Rettung verhindern

Sea-Watch-Kapitänin aus Hausarrest entlassen. Richterin: Sie hat ihre Pflicht getan

Ina Sembdner

Seit 2015 haben nach UN-Angaben 14.867 Menschen ihr Leben bei der Flucht über das Mittelmeer verloren. In diesem Jahr waren es bereits 584. Dominik Bartsch, Repräsentant des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) in Deutschland, zeigte am Dienstag gegenüber der Rheinischen Post auf, in welche Richtung sich die vermeidbaren Verluste bewegen: »Im Jahr 2015 starb jeder 269. Flüchtling und Migrant, ein Jahr später schon jeder 71., in diesem Jahr sogar jeder 45.«

Genau aus diesem Grund habe sich die NGO »Sea-Watch« notwendigerweise von einer Mission zur Kontrolle der EU an ihrer Außengrenze zu einer »Seenotrettungsmission« entwickeln müssen, betonte Sprecher Ruben Neugebauer am Dienstag in Berlin. Eigentlicher Anlass der Pressekonferenz war das erwartete Urteil im italienischen Agrigent zum Fall des unter Leitung der Kapitänin Carola Rackete »illegal« in den Hafen von Lampedu...

Artikel-Länge: 2722 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €