Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Juli 2020, Nr. 156
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
28.06.2019 / Feuilleton / Seite 10

Youtube in Öl: Knuspriges Risotto

Maximilian Schäffer

Die englische Küche ist weltweit berüchtigt für ihre Nahrhaftigkeit, ihre Fettarmut und ihren Abwechslungsreichtum. Was nicht frittiert werden kann, wird traditionellerweise eingetopft und in Pasteten gefüllt. Backwaren sind bunt und zuckrig, das feine Aroma exotischer Früchte wird durch Schnaps ersetzt. Trotzdem oder gerade deswegen kommen einige revolutionäre Fernsehköche von der Insel: Da gibt es Jamie Oliver, der grundsätzlich alles mit Olivenöl überschwemmt. Gordon Ramsay, der im Sekundentakt flucht, sich über Haifischflossensuppe echauffiert und für Gänsestopfleber wirbt. Außerdem den Exsternekoch Marco Pierre White, der seit seinem Werbevertrag mit dem deutschen Suppenhersteller Knorr seine Rindersteaks mit Brühwürfeln würzt. Kochsendungen sind seit Jahren angesagt, ihre Anhänger nennt man mittlerweile »Foodies«. Ein »Foodie« aus der britischen Working Class ist die Mittfünfzigerin »Kay« aus der ehemaligen Stahlindustriemetropole Sheffield. Seit 20...

Artikel-Länge: 3007 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €