Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
27.06.2019 / Abgeschrieben / Seite 8

Nein zu Sanktionen und Krieg

Irans Kommunisten rufen auf, eine neue Tragödie in der Region zu verhindern

Das Zentralkomitee der marxistischen Tudeh-Partei des Iran ruft dazu auf, eine neue schreckliche Tragödie in der Region zu verhindern:

Nach den letzten Meldungen der vergangenen Tage steht unser Land an der Schwelle zu einer sehr gefährlichen militärischen Auseinandersetzung mit der Trump-Regierung. Die Zunahme der Spannungen am Persischen Golf lässt keinen Zweifel daran, dass die reaktionären Kräfte in der Region, an der Spitze das mittelalterliche Regime Saudi-Arabiens, das Apartheidregime Israels und ein paar bedeutende Personen der Administration des Außenministeriums der Trump-Regierung wie Mike Pompeo und John Bolton dabei sind, die Vorbereitungen für eine militärische Auseinandersetzung gegen unser Land durchzuführen.

Die Tudeh-Partei des Iran hat in den letzten Monaten betont, dass die regionalen Fragen nur durch die Milderung der Spannungen und im Rahmen von Dialog und Verhandlungen zu lösen sind.

Die Unfähigkeit der EU-Länder in Bezug auf den Um...

Artikel-Länge: 3524 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €