Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
22.06.2019 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Kalbsragout mit sechs Aromen

Ina Bösecke

»Gemeinsam wohnt man besser« (Frankreich 2016) von François Desagnat zeigt, wie man in Zeiten von rasant steigenden Mieten klarkommt. »Es gibt Studenten, die müssen sich prostituieren, und andere verkaufen ihre Organe, um ihre Zimmer bezahlen zu können«, sagt Manuela (Bérengère Krief) zu Hubert (André Dussollier). Hubert ist ein alter Witwer, der eigentlich eine Putzfrau engagieren wollte und nun eine muntere Studentin vor sich hat, die bei ihm einziehen will. Offensichtlich hat er den falschen Zettel vom schwarzen Brett genommen. Man kann sich vorstellen, was folgt: Manuela darf bei Hubert einziehen, sie wird das Herz des alten Kauzes erweichen; er wird seine Vorhänge aufziehen, Luft und Licht in die Wohnstube und in seine Seele lassen. Aus dem einsamen alten Herren wird ein mopsfideler Zeitgenosse, der auch mal sein gelbes Jackett anzieht und mit Manuela bis Mitternacht um die Häuser zieht.

Es passiert dann doch noch ein bisschen mehr im Film. Was ihn n...

Artikel-Länge: 3055 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €