Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
17.06.2019 / Politisches Buch / Seite 15

Widerstand unterschätzt

Von der Wirtschafts- zur Militärmacht: Neue Studie zur Hochrüstung der Europäischen Union

Gerd Bedszent

Claudia Haydt und Jürgen Wagner dürften allen, die die Arbeit der Informationsstelle Militarisierung (IMI) verfolgen, bekannt sein. Seit Jahren versorgen sie die Antikriegsbewegung und die deutsche Linke mit Informationen über Rüstungsprojekte, Militäreinsätze sowie die verschiedenen Dienstleistungen der Rüstungsindustrie und der Bundeswehr für Diktatoren, Warlords und putschbereite Militärs in allen Teilen der Welt.

In ihrem neuen Buch geht es allerdings um die Militarisierung der EU. Die Autoren weisen zunächst anhand zahlreicher Dokumente nach, dass die Europäische Union zu keinem Zeitpunkt die zivil agierende und geopolitisch abstinente »Friedensmacht« war, als die sie sich gern präsentiert. Tatsächlich existieren schon seit längerer Zeit Konzepte, in denen große Teile Asiens und Afrikas unter Einschluss ölreicher Regionen des Nahen Ostens als Einflussgebiete der EU ausgewiesen werden. Das ursprünglich lockere westeuropäische Staatenbündnis entwickelt...

Artikel-Länge: 5153 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €