Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
11.06.2019 / Ausland / Seite 6

Die wahre Geschichte des FBI

Mumia Abu-Jamal

Der Vietnamkriegsveteran Robert Mueller war von 2001 bis 2013 Direktor der US-Bundespolizei Federal Bureau of Investigation (FBI). Das qualifizierte den langgedienten Marinesoldaten, Juristen und Regierungsbeamten für seine Tätigkeit als Sonderermittler, um im Auftrag des US-Justizministeriums von Mai 2017 bis in den Frühling dieses Jahres zu untersuchen, ob das Wahlkampfteam des Präsidentschaftskandidaten Donald Trump vor dessen Sieg Kontakte nach Russland unterhielt. Muellers Untersuchung erwiesen sich letzten Endes als Rohrkrepierer, weil sie der Demokratischen Partei nicht den Grund für das erhoffte Amtsenthebungsverfahren gegen Trump lieferte. Trotzdem waren vom Präsidenten und seinen Leuten immer wieder empörte Vorwürfe zu hören, der FBI-Mann Mueller habe sie »ausspioniert«.

Wer sich auch nur in Ansätzen mit der Geschichte des afroamerikanischen Befreiungskampfs auseinandergesetzt hat, für den sind die Vorwürfe aus dem Trump-Lager einfach nur lächer...

Artikel-Länge: 3722 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €