Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
07.06.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

VW-Chefs elektrisiert

Konzernführung setzt auf E-Mobilität und streicht Jobs. IG Metall kooperiert

Dieter Schubert

Volkswagen macht wieder Schlagzeilen. Der Autobauer will EU-weit bis 2025 insgesamt 36.000 Ladepunkte aufbauen, davon 11.000 durch die Marke VW, teilten die Wolfsburger am Donnerstag in Berlin mit. 250 Millionen Euro sollen dafür investiert werden. Zugleich dringt der Konzern auf ein stärkeres »Engagement« der Politik: »Wir brauchen in Deutschland jetzt schnell einen Masterplan Elektromobilität mit Schwerpunkt Ladeinfrastruktur«, forderte Thomas Ulbrich, Vorstand für E-Mobilität.

Noch verkauft die Volkswagen AG Millionen Benziner und Dieselfahrzeuge. Für die öffentliche Wahrnehmung wird allerdings bereits kräftig für die Elektromobilität geworben. Wer es nicht besser weiß, könnte fast glauben, Konzernchef Herbert Diess sei ein überzeugter Umweltschützer. Aber der Vorstandsvorsitzende hat für VW den Rang eines Weltmarktführers zu verteidigen. Diese Position strebt er auch bei E-Mobilen an. Bis 2028 sollen 70 neue derartige Modelle auf den Markt kommen. Zug...

Artikel-Länge: 4042 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €