Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
06.06.2019 / Ausland / Seite 7

»Mutter aller Schlachten«

In Chile bestreiken Lehrer öffentlichen Bereich. Zentrale Demonstrationen für heute angekündigt

Frederic Schnatterer

In Chile könnte ein »heißer Herbst« bevorstehen: Seit Montag befinden sich bis zu 100.000 Lehrer des öffentlichen Bildungssektors im unbefristeten Streik. Seitdem kommt es täglich zu Demonstrationen in allen 16 Regionen des Landes. Während diese am Dienstag weitgehend friedlich blieben, hatte die Regierung am Montag einmal mehr auf Härte gesetzt: Demonstrationen in Santiago de Chile und der Hafenstadt Valparaíso wurden gewaltsam von der kasernierten Polizei, den »Carabineros«, gestoppt. Dabei wurden Tränengas und Wasserwerfer eingesetzt. Die Demonstranten antworteten mit Steinen und Farbbeuteln. Als vorläufiger Höhepunkt finden heute in mehreren Städten Protestzüge statt.

Zu dem Streik aufgerufen hatte die Lehrergewerkschaft »Colegio de Profesores«, die ca. 70.000 Lehrkräfte aus Grund- und weiterführenden Schulen vertritt. Nach dreimonatigen Verhandlungen mit der neoliberalen Regierung unter dem Rechten Sebastián Piñera habe man sich zu diesem Schritt ent...

Artikel-Länge: 4204 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €