1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.06.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Schattenboxen mit Merkel

Man schlägt sich und verträgt sich: BDI-Präsident attackiert Bundesregierung und fängt sich Konter der Kanzlerin ein

Ralf Wurzbacher

Meckern, maulen, murren – Deutschlands Wirtschaftsbosse sind böse auf die Regierenden. Zumindest tun sie so, und das gehört ja bekanntlich zum Geschäft. Angesichts einer SPD im und einer großen Koalition am Abgrund schwang der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, gestern die ganz große Keule. »Die wirtschaftliche Lage wird zunehmend zum Risiko, viele Probleme sind hausgemacht«, klagte er beim Tag der Deutschen Industrie am Dienstag in Berlin. Das Bündnis von Union und SPD stehe für das »mutlose Abarbeiten kleinteiliger Sozialpolitik und ein ungesundes Maß an Umverteilung«, so Kempf. Und weiter: »Der Kurswechsel ist fällig. Die Regierungspolitik schadet den Unternehmen.«

Das Motto der bis zum heutigen Mittwoch andauernden Konferenz lautet »Perspective Europe«, und natürlich habe man dieses im Jahr der Wahlen zum EU-Parlament ganz bewusst gewählt, bemerkte der BDI-Chef. »Sicher nicht geplant haben wir die politischen Ent...

Artikel-Länge: 4652 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €