1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.06.2019 / Inland / Seite 2

»Werde nicht tun, was Konzern mir sagt«

Protestaktionen gegen Kohleabbau im Juni geplant. RWE geht gegen »Ende Gelände«-Sprecherin vor. Ein Gespräch mit Kathrin Henneberger

Gitta Düperthal

Im Vorfeld der geplanten Proteste von »Ende Gelände« vom 19. bis 24. Juni im rheinischen Braunkohlerevier geht RWE juristisch gegen Sie vor. Die Anwaltskanzlei des Kohlekonzerns hat Ihnen als Sprecherin des Bündnisses ein Hausverbot für die Tagebaue erteilt. Muss man Angst vor Ihnen haben?

Es scheint so, und das ist ziemlich absurd. Zugleich zeigt dieses Handeln, wie stark die Klimabewegung ist und wie sehr die Fossilindustrie merkt, dass ihre Zeit zu Ende ist. Der Konzern bezieht sich mit dem Hausverbot auf meine kritische Öffentlichkeitsarbeit und meine Rede auf der RWE-Hauptversammlung am 3. Mai in Essen. Mir wurde nicht nur das Betreten des Geländes verboten, sondern obendrein wurde auch eine Unterlassungserklärung eingefordert.

Die Frist für deren Abgabe endete am Dienstag vergangener Woche. Haben Sie unterschrieben?

Nein, und das habe ich auch nicht vor. Sobald ich unterschreibe, könnte man mir aufgrund meiner Öffentlichkeitsarbeit auch Schädigung d...

Artikel-Länge: 4240 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €