Gegründet 1947 Donnerstag, 19. September 2019, Nr. 218
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
03.06.2019 / Thema / Seite 12

Tatsächlich im Paradies

Erinnerungen an Wiglaf Droste (1961–2019). Teil zwei von drei

Am 15. Mai starb der Schriftsteller und Sänger Wiglaf Droste im Alter von 57 Jahren. Er schrieb seit 1994 regelmäßig für die junge Welt, seit Januar 2011 hatte er eine tägliche ­Kolumne. Die Redaktion hat Freunde und Weggefährten um einen kleinen Beitrag in ­Erinnerung an Droste gebeten. Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten. (jW)

Mit Wiglaf zum Club

Drei Tage später stieg der Club, der FCN, ab. Ich kenne nicht wenige Leute, die den 29. Mai 1999 mit dem 11. September vergleichen. Sie wissen bis heute, wo und unter welchen Umständen sie diese unglaubliche, unfassbare, diese jedes Maß der menschlichen Vorstellungskraft übersteigende ARD-Bundesliga­radioschlusskonferenz hörten. Meine Liebste, die schönste Frau zwischen Nürnberg und Frankfurt am Main, musste das Fiasko des Ersten Fußballclubs Nürnberg auf einer Autofahrt in den Spessart erdulden, Sozius war ein Eintracht-Frankfurt-Fan.

Erdulden. Der große Nürnberger Zeitungsreporter Klaus Schamberge...

Artikel-Länge: 19995 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €