Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
03.06.2019 / Inland / Seite 4

Auf in die Sonderwirtschaftszone

Sachsen: AfD strebt bei Landtagswahl »30 Prozent plus x« und Regierungsübernahme an

Steve Hollasky

Was die sächsische AfD auf ihrem Parteitag in Lommatzsch beschließen würde, stand schon vorher weitgehend fest. Ihr 69 Seiten umfassendes »Regierungsprogramm« mit dem Titel »Trau dich, Sachsen« für die für September anstehende Landtagswahl wurde am Wochenende ebenso durchgewinkt wie das nun offizielle Ziel, ab Herbst 2019 den Posten des Ministerpräsidenten in Sachsen zu besetzen.

An diesem Vorhaben ließ AfD-Landeschef Jörg Urban in seiner Rede vor den 156 Delegierten keinen Zweifel aufkommen. »Wir wollen regieren«, so Urban. Die bei den Landtagswahlen zu erreichende Marke seien 30 Prozent »plus x«. Gemessen am Ergebnis der EU-Parlamentswahl im Freistaat müsste die AfD dafür noch mindestens fünf Prozentpunkte zulegen. Das soll nun das »Regierungsprogramm« sicherstellen.

Ein Detail: Offenbar will sich die Partei an einer eigenwilligen Sozialpolitik versuchen. Jedes neugeborene Kind soll mit 5.000 Euro »begrüßt« werden; um in den Genuss dieser Summe zu gelan...

Artikel-Länge: 3846 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €