Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
31.05.2019 / Feuilleton / Seite 11

Like a Candle in the Ass

»Rocketman«: Elton John produziert einen Film über sich selbst

Maximilian Schäffer

Der Durchfall ist jeden Bühnendarstellers Nachtgespenst. Der Durchfall ist die bestätigte Angst vorm Publikum. Auf der Bühne hampelt einer leer – und die Leute gehen schulterzuckend. Der Durchfall ist auch eine Erkrankung des Hirns und der Geschmacksempfindungen.

Elton John hat nie Musik gemacht. Er ist dick, schwul, trägt ulkige Sonnenbrillen und Hüte. Er spielt belanglose Melodien auf einem Piano; meistens primitiven Boogie-Woogie oder einfache Schnulzen mit immer derselben Akkordprogression. Zur musikalischen Selbstbegleitung röhrt er nasal mit kleinem Tonumfang – der Herbert Grönemeyer des Brexit. Optisch unattraktiv und kompositorisch wenig talentiert, fand er seine Nische im Marktsegment Pop. Durch Exaltiertheit und bunte Fummel geriet er zum Liberace der nächsten Generation. Seine Auftritte versprechen, die Gräue des Alltags durch ein Kleinkunstspektakel vorgeblicher Lebensfreude zu verscheuchen – das nennt man »Event« und ist aufgrund völliger Inh...

Artikel-Länge: 4890 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €