Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
31.05.2019 / Ansichten / Seite 8

Vorläufig gewonnen

Polizeipräsenz auf »Fusion«-Festival

Michael Merz

Alles wieder Friede, Freude, Eierkuchen auf der »Fusion«? Nein. Behörden haben sich angemaßt, Grenzen sprengen zu dürfen. Endlich hat nun das alternative Festival seine Genehmigung erhalten – nach monatelanger Androhung von patrouillierenden Bereitschaftspolizisten sowie letztlich Räumpanzern und Wasserwerfern. Das ist damit zu erklären, dass nicht nur Linke, sondern auch Sympathisanten bis weit ins lokale CDU- und FDP-Lager geschockt waren über solch militante Vollstrecker, die auch noch die letzten Flecken Selbstbestimmung auf der Landkarte beseitigen wollen. Die Polizeiführung hatte einen bemerkenswerten Eifer an den Tag gelegt, zehn Hundertschaften samt Bürgerkriegsarsenal auf ein friedfertiges Open-Air-Event loszulassen. Und das in einem Bundesland, in dem – wie in anderen auch – neonazistische Körperverletzungs- und Propagandadelikte mittlerweile nahezu täglich geschehen. Diese Provokation der Staatsmacht...

Artikel-Länge: 2862 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €