3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
28.05.2019 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Auf Kuschelkurs mit Juncker

Europäischer Gewerkschaftsbund schwor sich bei Kongress in Wien auf Sozialpartnerschaft und die EU ein

Christian Kaserer, Wien

Es könnte alles so schön sein, wenn man denn nur miteinander sprechen würde. So in etwa klang es vergangene Woche beim 14. Kongress des Europäischen Gewerkschaftsbunds (EGB) in Wien. Zwischen dem 21. und 24. Mai trafen sich dort 699 Delegierte und insgesamt 1.493 Teilnehmer aus 39 Mitgliedsländern, um über die Zukunft des hauptsächlich sozialdemokratisch geprägten Dachverbands in Zeiten der Mehrfachkrisen zu beraten. Zudem wurde über ein Manifest als grober Wegweiser für die kommenden Jahre beraten.

Dass diese Zukunft des Gewerkschaftsbundes aktuell hauptsächlich von alten Hasen bestimmt wird, monierte gleich beim Auftakt die aus Ungarn stammende EGB-Jugendvorsitzende Viktoria Nagy. »Von fast 700 Delegierten sind nur 72 unter 35 Jahre alt. Das ist enttäuschend. Es braucht dringend eine Jugendquote«, so die 34jährige, die noch hinzufügte, eine Gewerkschaft dürfe keine »Organisation der weißen alten Männer« sein.

An Kritik, allerdings nicht nach innen, sond...

Artikel-Länge: 4902 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €