Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
28.05.2019 / Ausland / Seite 7

Havanna auf Tour

Kubas Außenminister bereist Russland und EU. Warnung vor US-Intervention in Venezuela

Volker Hermsdorf

Kuba baut die Beziehungen zu Partnern und Verbündeten in Europa aus. Außenminister Bruno Rodríguez hält sich seit Sonnabend in Moskau auf, wo er am gestrigen Montag mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow zusammentraf. Lawrow bezeichnete Kuba nach dem Treffen als strategischen Partner, der weltweit hohes Ansehen genieße. Am Freitag hatte Rodríguez in Brüssel unter anderem Gespräche mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini und der Staatssekretärin im schwedischen Außenamt, Annika Söder, geführt. Bei den Zusammenkünften in Moskau und Brüssel ging es darum, die Beziehungen und den Widerstand gegen die kürzlich von US-Präsident Donald Trump angeordnete vollständige Aktivierung des Helms-Burton-Gesetzes zu verstärken. Weitere Themen waren die aktuelle Situation in Lateinamerika und die Destabilisierung der gewählten Regierung Venezuelas durch Washington und dessen Verbündete.

In Moskau loteten die beiden Chefdiplomaten vor allem den Ausbau der ...

Artikel-Länge: 3265 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €