Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Oktober 2020, Nr. 253
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
28.05.2019 / Inland / Seite 4

Rechtsruck im Rathaus

AfD mit Zugewinnen in Kreistagen und Gemeinderäten. Linkspartei verliert dort, wo sie regiert

Nico Popp

Bei den Kommunalwahlen, die am Sonntag in acht Flächenländern sowie in Hamburg und Bremen stattfanden, haben zwei Parteien – AfD und Bündnis 90/Die Grünen – beinahe überall Stimmen und Mandate hinzugewonnen. Umgekehrt haben alle anderen Parteien in unterschiedlichem Ausmaß verloren. Mit den Zugewinnen vom Sonntag ist die AfD nun auch in der Breite der Kommunalparlamente angekommen, wo sie in kleineren Städten und Gemeinden vor allem der CDU Sitze und Stimmen abgenommen hat; die Grünen haben in einigen größeren Städten die Linkspartei (im Osten) bzw. CDU und SPD (im Westen) überflügelt.

Auch in den Flächenländern, wo die »Kommunalpartei« CDU ihren Platz als stärkste Partei verteidigen konnte, hat sie zum Teil stark an die rechte Konkurrenz verloren; in den sächsischen Landkreisen Görlitz und Meißen hat die AfD sie sogar auf den zweiten Platz verwiesen. In den Kommunen und Kreisen Sachsen-Anhalts erhielt die Union laut Zwischenergebnis vom Montag 24,6 Proze...

Artikel-Länge: 4256 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €