Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.05.2019 / Inland / Seite 8

»Der Widerstand hat uns als Hausgemeinschaft gestärkt«

Berliner Mieter organisieren sich gegen den Verkauf ihres Wohnhauses an Spekulanten. Ein Gespräch mit Jeannette Brabenetz

Carmela Negrete

Für diesen Samstag organisiert Ihre Hausgemeinschaft »Krossener 36« eine Demonstration in Berlin-Friedrichshain. Wogegen protestieren Sie?

Das Haus wurde im April dieses Jahres sehr teuer an einen Investor verkauft. Sollte es zu Modernisierungen oder gar Umwandlung in luxussanierte Eigentumswohnungen kommen, werden wir verdrängt. Denn die zu erwartenden horrenden Mieten können wir uns nicht leisten.

Wer unterstützt vor Ort Ihren Kampf gegen die Verdrängung?

Wir erhalten solidarische Unterstützung von Musikern aus dem Kiez, die mit uns den Zusammenhalt und den Protest richtig feiern wollen. Weitere Hausgemeinschaften, die wie wir vom Verkauf ihres Hauses betroffen sind, werden vorbeischauen, sich vorstellen und mit uns und den anderen vernetzen.

Zum Protestfest haben wir aber auch Politiker eingeladen, die bei uns sprechen werden: Die Bundestagsabgeordneten Canan Bayram von Bündnis 90/Die Grünen und Pascal Meiser von Die Linke sowie die Bezirksbürgermeiste...

Artikel-Länge: 3805 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €