Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
22.05.2019 / Ausland / Seite 7

Stunde der Opportunisten

Frankreich vor der EU-Wahl: Bündnis von Macron und Cohn-Bendit. Neofaschisten führen Umfragen an

Hansgeorg Hermann, Paris

In den Statistiken der französischen Meinungsforscher herrscht seit Wochen ziemliche Klarheit: Der neofaschistische »Rassemblement National« (RN, früher Front National) führt wenige Tage vor der Europawahl mit ein bis zwei Prozentpunkten Vorsprung vor den Kandidaten des Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Der von den Medien des Landes täglich befeuerte »Zweikampf« zwischen »Gut und Böse«, zwischen dem Herrn im Élysée-Palast und RN-Führerin Marine Le Pen, verbirgt die Tatsache, dass ein allgemeiner Rechtsruck nicht nur Macrons »La République en marche« (LREM), sondern nahezu alle Parteien erfasst hat und sie ins politische Ungewisse rutschen lässt. Entwaffnet und weitgehend perspektivlos sieht die Linke zu, wie auch Frankreich »Europa« hinter sich lässt und in den Sog eines extrem rechtslastigen Nationalismus gerät.

Stellvertretend für eine stattliche Reihe bekannter politischer Figuren des Landes ist Daniel Cohn-Bendit in der Vorwahlzeit ins Rampenlicht ge...

Artikel-Länge: 3697 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €