Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
17.05.2019 / Inland / Seite 4

Antirassismus als Feindbild

Sachsen: Debatte über Verfassungsschutz nach Aussagen zu Chemnitzer Konzert

Steve Hollasky

Die Bilder aus Chemnitz gingen im vergangenen Jahr um die Welt: Nach dem Tod des Deutsch-Kubaners Daniel H. zogen wiederholt Tausende Nazis, Hooligans, AfD-Prominente und Pegida-Anhänger durch die drittgrößte Stadt Sachsens. Die Polizei war überfordert oder nicht willens, einzugreifen. So wurden das Zeigen des »Hitler-Grußes« und rassistische Jagdszenen nicht unterbunden.

Als Reaktion auf die Welle rechter Ausschreitungen hatte am 3. September die Chemnitzer Band Kraftklub zusammen mit anderen ein Konzert unter dem Titel »Wir sind mehr« organisiert. Es kamen Casper, K. I. Z., Die Toten Hosen und Feine Sahne Fischfilet. Nicht weniger als 65.000 Menschen zeigten durch ihre Teilnahme, dass sie die rechten Ausschreitungen ablehnten. Obwohl sogar der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) den Organisatoren für ihr Engagement dankte, begann sehr sc...

Artikel-Länge: 2698 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €