Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
16.05.2019 / Feuilleton / Seite 11

»Da warte ich mit!«

Rückblick auf das 16. Neiße-Filmfestival im Dreiländereck

F.-B. Habel

Noch stärker als sonst stand das Neiße-Filmfestival (NFF) in diesem Jahr im Zeichen europäischer Verständigung. Zentraler Veranstaltungsort ist Großhennersdorf. Spielstätten gibt es auch in Zittau, Görlitz, Löbau, Liberec (Tschechien) oder Jelenia Gora (Polen). Gegründet wurde das nach dem Grenzfluss im Dreiländereck benannte NFF im Zeichen der EU-Osterweiterung von Enthusiasten des kleinen Großhennersdorfer Kunstbauerkinos. Wesentlich vergrößert, ging es nun zum 16. Mal über die Bühne respektive Leinwände.

In Zeiten des erstarkenden Nationalismus setzte das NFF kurz vor der Europawahl deutliche politische Akzente, etwa in der Nebenreihe »Homo politicus«. Oliver Haffners Dokfilm »Wackersdorf« aus dem vergangenen Jahr hat von seiner Brisanz nichts verloren. Er erzählt vom Landrat Hans Schuierer in der Oberpfalz, einem einsamen Sozialdemokraten im CSU-Land, der sich in den 80er Jahren vom Befürworter zum erbitterten Gegner der Errichtung einer angeblich ach...

Artikel-Länge: 4702 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €