Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
09.05.2019 / Inland / Seite 4

»Zwanglos und unkontrolliert«

Veranstalter des »Fusion«-Festvials wehren sich gegen Polizeipräsenz

Marc Bebenroth

Der Polizeipräsident von Neubrandenburg, Nils Hoffmann-Ritterbusch, beabsichtigt, eine dauerhafte und anlasslose Polizeipräsenz mitten auf dem Gelände des »Fusion«-Festivals zu etablieren (siehe jW vom 8.5.). Der Trägerverein Kulturkosmos Müritz e.V. hat am Mittwoch in Berlin unter dem Motto »Fusion bleibt – zwanglos & unkontrolliert« deutlich gemacht, dass die diesjährige Veranstaltung im mecklenburg-vorpommerschen Lärz nicht wegen des Vorhabens der Polizei abgesagt werde. Der Bürgermeister vom nahe des Festivalgeländes liegenden Mirow, Henry Tesch (CDU), kritisierte das Vorgehen des Polizeipräsidenten. Hoffmann-Ritterbusch richte mit seinem Vorhaben, eine Polizeiwache im Zentrum der »Fusion« zu errichten, einen »Flurschaden« an, den die Städte in der Umgeb...

Artikel-Länge: 2802 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €