Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
08.05.2019 / Inland / Seite 8

»In Auseinandersetzung der Klassen nimmt Gewalt zu«

Nach Tod in Hamburger Klinikum: Verhältnisse in Psychiatrien stehen in der Kritik. Gespräch mit Klaus-Jürgen Bruder

Kristian Stemmler

Im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, UKE, ist vor zehn Tagen der Psychiatriepatient William Tonou-Mbobda gestorben, nachdem er von drei Sicherheitsleuten brutal am Boden fixiert worden war. Wie bewerten Sie das Vorgehen gegen den Kameruner?

Aus der Ferne kann man das schwer beurteilen. Ich denke, da ist zuallererst die Psychiatrie gefragt, Stellung zu nehmen. Und natürlich ist es Sache der Klinik und der Klinikaufsicht respektive der Ermittlungsbehörden zu bewerten, ob das Verhalten des Personals in Ordnung war.

Die Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft ergab nun, dass es seit 2015 vier Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes des UKE gegeben hat, drei wegen Körperverletzungen. Ist es nicht grundsätzlich ein Problem, dass in Psychiatrien Menschen der Gewalt oft wehrlos ausgeliefert sind?

Es ist richtig, dass in der Psychia­trie Gewaltmittel für den Umgang mit »schwierigen« Situationen bere...

Artikel-Länge: 3964 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €