Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.05.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Profite zum Nulltarif

Zahlreiche Unternehmen in den USA zahlen keine Steuern mehr. Amazon wird trotz Gewinn entschädigt. Digitalkonzerne dürfen sich in EU bedienen

Steffen Stierle

Laut einer Studie des Washingtoner Institute on Taxation and Economic Policy (ITEP) zahlen 60 der 500 weltweit umsatzstärksten Unternehmen dank der Steuerreform von US-Präsident Donald Trump in den USA trotz satter Gewinne überhaupt keine Steuern mehr.

Bereits die Regierung unter Barack Obama hatte durch eine Senkung der Unternehmenssteuern von 35 auf 28 Prozent für erhebliche Einnahmeausfälle staatlicherseits gesorgt. Mit Trumps’ Tax Cuts and Jobs Act (TCJA) vom Dezember 2017 ist die Rate weiter auf 21 Prozent gesunken. Zudem wurden zahlreiche Erleichterungen eingeführt, etwa die Möglichkeiten betreffend, Investitionen steuermindernd abzuschreiben. Trump sprach damals von einem »großartigen Weihnachtsgeschenk« für die Amerikaner. Doch während die angekündigten Wachstums- und Arbeitsmarkteffekte den Erwartungen hinterherhinken, profitieren vor allem umsatzstarke Weltkonzerne, deren effektiver Steuersatz teilweise weit in den negativen Bereich rückt.

Einer...

Artikel-Länge: 3861 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €