Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
07.05.2019 / Ausland / Seite 6

Washington provoziert

US-Flugzeugträger im Persischen Golf. Drohung neuer Sanktionen gegen Russland wegen Zusammenarbeit mit Iran

Knut Mellenthin

Die USA wollen eine Flugzeugträgerkampfgruppe in den Mittleren Osten schicken, »um dem iranischen Regime eine klare, unmissverständliche Botschaft zu senden«. Das ist zumindest der Eindruck, den der Nationale Sicherheitsberater des US-Präsidenten, John Bolton, zu erwecken versucht. Alle großen internationalen Medien berichteten am Montag in diesem Sinn.

Bolton ist ein neokonservativer Scharfmacher, der ständig Donald Trumps Außenpolitik zuzuspitzen und manchmal, wie im Fall der Beziehungen zu Nordkorea oder Russland, auch durch Querschüsse zu stören versucht. Am Sonntag abend hatte er im eigenen Namen eine kurze Stellungnahme verbreitet, die die Verlegung des Flugzeugträgers »Abraham Lincoln« und einer Bomberstaffel in den Zuständigkeitsbereich des Kommandos Mitte der US-Streitkräfte (Centcom) ankündigte. Zur Begründung hieß es, dem Iran solle deutlich gemacht werden, »dass jedem Angriff auf die Interessen der USA oder die unserer Verbündeten mit unerbitt...

Artikel-Länge: 3830 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €