Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Freitag, 5. März 2021, Nr. 54
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
06.05.2019 / Sport / Seite 16

Differenz im Cockpit

Erste Autorennserie nur für Frauen startete am Sonnabend – ein historischer Rückschritt?

Oliver Rast

Frauen im Rennsport der Formelserie waren vor allem als »Grid-Girls« bekannt, als Hostessen, die den Fahrern vor dem Start den Schirm hielten, die Rundenzahlen anzeigten oder bei der Siegerehrung mit Schampus bespritzt wurden. Diese lasziven Schauspieleinlagen des PS-Spektakels sind seit der vergangenen Formel-1-Saison Geschichte – dank der Me-Too-Debatte.

Geschlechtertrennung gibt es im Motorrennsport nicht, das unterscheidet ihn von fast allen anderen Sportarten. Zumindest formal nicht, faktisch schon. Denn in der fast 70jährigen Formel-1-Geschichte nahmen nur zwei Frauen an Grand-Prix-Rennen teil: Maria Tereda de Filippis kam 1958 auf drei Renntage, Lella Lombardi von 1974 bis 1976 auf zwölf und einen halben WM-Punkt.

Nun gibt es eine Frauenrennserie – ein Novum. Verantwortlich dafür ist Catherine Bond Muir. Beim Kaffeekränzchen während einer Babypause vor drei Jahren kam ihr die Idee für eine Formel 1 für Frauen. Prominent flankiert wird sie vom Ex-F1...

Artikel-Länge: 3639 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen