Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.05.2019 / Thema / Seite 12

In der Falle

Nach dem Abzug aus Spanien wurden die Angehörigen der Internationalen Brigaden in Frankreich interniert – viele von ihnen kämpften später in der Résistance gegen die Nazis

Werner Abel

Er wollte Spanien nicht so einfach verlassen an diesem 26. Januar 1939. Der Krieg war für die Republik verloren, das wusste der tschechische Interbrigadist Adolf (Ada) Vodicka, der in der Einheit »Checo-Balcánico« des Bataillons »Divisionario« der 45. Division gekämpft und an diesem Tag Geburtstag hatte. Er gehörte zu den Interbrigadisten, die am 9. Januar dem Ruf der republikanischen Regierung gefolgt waren, den Rückzug der Spanischen Volksarmee und die Evakuierung der Bevölkerung zu sichern, die auf der Flucht vor den faschistischen Truppen war. Wenigstens einmal noch wollte Vodicka auf die Faschisten schießen, aber die spanischen Soldaten, von deren MG-Stellung aus man schon den heranziehenden Feind sehen konnte, wollten ihn nicht an die Waffe lassen. Erst als er ihnen sein »Carnet militar«, sein Soldbuch, zeigte, aus dem zu ersehen war, dass er an diesem Tag 25 Jahre alt wurde, überließen ihm die spanischen Kameraden das Maschinengewehr, und er konnte...

Artikel-Länge: 22180 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €