Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
29.04.2019 / Feuilleton / Seite 11

Kristall und Zensur

Krzysztof-Zanussi-Retrospektive in Berlin

Alexander Reich

Krzysztof Zanussi ist eine Legende des polnischen Autorenfilms, dabei ein charmanter, witziger Typ ohne Allüren. Beim 14. »Film Polska«-Festival in Berlin ist ihm eine Retrospektive gewidmet. Zu deren Eröffnung kam der Meister am Freitag ins Zeughauskino. Dort lief sein Spielfilmdebüt »Die Struktur des Kristalls« (1969) über zwei befreundete Physiker, die konträre Lebenswege eingeschlagen haben. Während der eine Weltkarriere macht, hat sich der andere aufs Land zurückgezogen, wo er ein unkomfortables, für den Freund ereignisloses Leben führt. Er ist es zufrieden, was der andere kaum fassen kann.

Ob er in seinen bald 80 Lebensjahren eine Synthese aus diesen gegensätzlichen Entwürfen gefunden habe, wäre eine schöne Frage an Zanussi gewesen, statt dessen ging es im Gespräch nach dem Film wieder mal um Zensur. »Viele Kollegen im Westen sagten: ›Es muss schön sein, wenn ein Erste...

Artikel-Länge: 2753 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €