Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
02.05.2019 / Ausland / Seite 6

Sozialistische Inselrepublik feiert

Millionen Werktätige, Familien und internationale Besucher zum 1. Mai in Kuba. Größte Veranstaltungen der vergangenen Jahre

Volker Hermsdorf, Havanna

Seit dem Sieg der Revolution vor 60 Jahren wird der 1. Mai in Kuba als internationaler Kampftag der Arbeiterklasse begangen. Die große Zahl ausländischer Delegationen und Teilnehmer rechtfertigte diesen Anspruch ebenso wie die Parolen und Forderungen der Demonstranten. Neben dem diesjährigen offiziellen Motto der kubanischen Gewerkschaften, »Einheit, Verpflichtung und Sieg«, bildeten die Aufrufe zur internationalen Solidarität den politischen Schwerpunkt. Einen Tag nach dem gescheiterten Putschversuch gegen die Regierung des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro verurteilten die Teilnehmer aller Kundgebungen des Landes die von den USA inszenierte Aggression. Sie unterstrichen »die unverbrüchliche Solidarität zwischen der Arbeiterklasse und den Völkern Kubas und Venezuelas«.

Nach der Nationalhymne und einer Einspielung der Rede Fidel Castros über das Konzept der Kubanischen Revolution vom 1. Mai 2000 hatte sich in Havanna – angeführt von 60.000 Beschä...

Artikel-Länge: 3825 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €