Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
27.04.2019 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Die »Erdrosselung« Bethlehems

»Bald werden wir kein Land mehr haben, um etwas zu bauen oder zu kultivieren.« Die düstere Realität der Heiligen Stadt und ihrer Umgebung jenseits von Weihnachten und Geburtskirche

Anne Paq

Ein großer Teil des von Israel besetzten Westjordanlandes ist durch die Folgen des israelischen Siedlungsprojekts verlorengegangen: durch den Bau der Mauer, die größtenteils nicht der »Grünen Linie« folgt, durch Kontrollpunkte und wachsende israelische Siedlungen.

Von den 658 Quadratkilometern im Gouvernement von Bethlehem, in dem rund 220.000 Palästinenser leben, stehen nach Angaben der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2009 nur 13 Prozent unter vollständiger oder teilweiser Kontrolle der Palästinensischen Autonomiebehörde: Fläche A mit 49,1 Quadratkilometern (7,5 Prozent) und Fläche B mit 36,4 Quadratkilometern (5,5 Prozent). Rund 66 Prozent (434,2 Quadratkilometer) sind als Gebiet C ausgewiesen und werden von Israel kontrolliert. Bethlehems Potential für Expansion und Entwicklung von Wohn- und Gewerbegebieten sowie der Zugang zu natürlichen Ressourcen wurden stark eingeschränkt. Im Norden ist die natürliche Verbindung zwischen Jerusalem und Bethlehem dur...

Artikel-Länge: 3880 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €